Über Beuren

Beuren ist ein anerkannter Erholungsort und liegt direkt in einem Vulkangraben. Hier leben mehr als dreieinhalbtausend Einwohner.

Die Gemarkungsgrenze bildet im Süden der Albtrauf, nach Osten der Beurener Fels, nach Westen der Hohenneuffen und nach Norden das Tiefenbachtal.

Das Dorf blickt auf eine lange Geschichte zurück. Im 11. bis 13. Jahrhundert gehörte Beuren zu dem aufstrebenden Herzogtum Zähringen und in der Nachfolge zur Herrschaft Teck. 1304 kam Beuren durch Kauf an Württemberg.

Das Dosterhaus, welches meinem Urgroßvater Johannes Doster (Bäcker) gehörte, kann man heute im Freilichtmuseum besichtigen. Das Gebäude wurde von seinem Standort im Dorfzentrum (heute "Edeka aktiv-markt") abgetragen, eingelagert und anschließend originalgetreu wieder aufgebaut.

Im 15. und 16. Jahrhundert war Beuren als Wallfahrts- und Badeort bekannt. Die Badstube befand sich neben dem Rathaus. Auf dem Engelberg gab es eine Wallfahrtskapelle, deren Grundmauern heute noch sichtbar sind.

Besonders bekannt ist Beuren für das großzügige Thermalbad mit 6 Thermal- und einem Kalt-Wasserbecken sowie der großen Saunaanlage. Die Therme ist übrigens nur 10 Gehminuten von unserer Pension entfernt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Pension Schönblick, Drosselweg 12, 72660 Beuren, Germany
Tel. +49 (0) 70 25 / 35 92, Fax: +49 (0) 70 25 / 84 48 48